Gastbeitrag: Testbericht Stillkleid von GoFuture with Love

Meine liebe Frau Vanessa durfte ein Stillkleid der Firma GoFuture with Love testen. Weil ich mit ihr ein Shooting im Kleid machen konnte, berichtet sie hier von ihren Erfahrungen.

Ich habe das Vergnügen, euch in diesem Beitrag das stilvolle Stillkleid „GIOIA“ von der Marke GoFuture with Love vorstellen zu dürfen. Das Label habe ich so ziemlich genau vor einem Jahr entdeckt, als ich im zweiten Drittel meiner Schwangerschaft anfing, nach cooler Umstandsmode zu suchen, die am besten so geschneidert ist, dass ich sie auch noch nach der Schwangerschaft gerne anziehe, und noch praktischer, dass sie mir ein diskretes Stillen in der Öffentlichkeit ermöglicht. Zum Geburtstag bekam ich dann zwei Pullis geschenkt und dieses Jahr bescherte mir GoFuture mit ihrem Facebook-Aufruf nach Testerinnen für ihre Stillmode wieder ein zauberhaftes Geschenk.

Über die Auswahl des Stillkleides „GIOIA“ bin ich sehr glücklich.
Ich trage gerne Kleider, die Auswahl ist mit einem Baby, das voll gestillt wird, aber sehr begrenzt. Was für eine Freude nun mit dem Kleid „GIOIA“ die Möglichkeit zu haben, sowohl schick und edel für den besonderen Anlass als auch lässig und entspannt im Alltag mit Kleid stillen zu können. Je nach dem, mit welchen Accessoires das Kleid kombiniert wird, ergibt sich ein anderer Stil, wie ihr auch in unserem Fotoshooting sehen könnt.

Das Kleid schmiegt sich hervorragend an den Körper an und vermittelt ein angenehmes Tragegefühl. Da es vorne hochgeschlossen ist, hat frau nicht ständig das Gefühl, es könnte „etwas“ herausfallen, was mir sehr gelegen kommt. Dafür überrascht „GIOIA“ einen aufregenden Rückenausschnitt, welchen wir mit diesem Foto gut zeigen können:


Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, dass das Muster leider sehr anfällig dafür ist, Fäden zu ziehen. Mein Baby hat, wie die meisten, die Angewohnheit während des Trinkens sich an mir festzukrallen bzw. mit ihren Händchen sich an meinem Oberkörper entlang zu kratzen und schon ziehen sich weiße Fäden raus. Diese sind glücklicher Weise ohne Probleme abzuschneiden und es ribbelt sich auch nichts hinterher auf, aber ich hoffe, meine Tochter schafft es nicht, zu viel Muster herauszuziehen.

Das beste Detail sind aber eindeutig die fabelhaft vernähten Reißverschlüsse, welche selbst von Kennerinnen übersehen werden. So muss Stillmode sein, ich bin begeistert! Die Reißverschlüsse sind leicht zu handhaben, passen sich absolut unauffällig dem Muster des Kleides an und ermöglichen ein schnelles, diskretes Stillen. So fühlen sich alle wohl – Mama, Baby und Papa, der vielleicht auch nicht mag, wenn zu viel Brust der Öffentlichkeit präsentiert wird ? Aber nun genießt die Bilder, ich denke, sie sprechen für sich und für das zauberhafte „GIOIA“.